Startseite
News Zucht & Zuchtstätte meine Hunde fest im Herzen Zuchtrechtshunde Deckrüden Del tesoro Deckrüden Wurfplanung Würfe vorher/nachher Kurs-Angebote Filmli besondere Einsätze Fotogalerien Info und Kontakt Links

Solipse Preziose Diamante

Diamante kurz Dimi gerufen, sah ich bei einer Züchterkollegin aus der Slowakei auf FB. Darunter stand, leider wurde Diamante nicht abgeholt und sucht wieder ein neues Zuhause, am liebsten ein Showhome.
Mich hat der Welpe sofort verzaubert und nachdem ich abgeklärt hatte, wie sein Stammbaum ist, bezw. wer seine Eltern sind, sagte ich etwas salopp zu Janka - also wenn ich Diamante nicht bei Dir abholen muss und er von alleine in die Schweiz kommt, - ich hatte gerade Welpen - dann kaufe ich ihn.
Wir haben dann in unserem Bekanntenkreis gekuckt ob jemand gerade diese Strecke fahren würde. Und so konnte ich Diamante schon 2 Tage später in der Schweiz in Empfang nehmen.
Die Überbringerin - selber aus einer bekannten Boxerzüchterfamilie in der Slowakei - übergab mir Dimi und meinte: der Kleine ist unheimlich toll und er ist mir nur schon in der kurzen Zeit in der er mit uns unterwegs ist, ans Herz gewachsen.

Der kleine Mann hat mir ganz schön den Kopf verdreht... Ich ging nämlich gleich anschliessend Tanken und war derart hin und weg von Dimi, dass ich fälschlicherweise Benzin in den Tank meines Dieselautos füllte....

Dimi war von Beginn weg allerliebst. Natürlich spielte er mit allen Welpen... Nur da ging ganz schön die Post ab. Ich wollte Dimi unbedingt bis zum Alter von 17 Wochen behalten, damit er allfällige Fehler von erstlings Hundehaltern verzeihen würde, wenn die erst danach geschehen. Wie war ich aber froh, als Dimi in seine Familie ziehen konnte....Mit einem Wurf Welpen und Viinu welche vorübergehend wieder hier wohnte war es einfach def. ultra mega streng und wild hier. An neuen Ort lebte er dann als kleiner Prinz. Lagotti sind ja ziemlich schlau, so auch Dimi - er gewöhnte sich Dinge an, die nicht nur Freude bereiteten und lotete die Grenzen immer wieder aus. Nach 3 Monaten bekam ich dann einen Anruf, ob ich nicht Dimi wieder zurücknehmen könnte...... es würde nicht mehr gehen...... was ich natürlich innerhalb von 3 Tagen tat - auch wenn der Zeitpunkt gar nicht passte....

Dimi hat dann innert Kürze das Hunde 1x1 gelernt und dass man nicht auf den Tisch und auch nicht auf die Küchenabdeckung steht und dass es nicht erlaubt ist, jede Tasche die rumsteht zu plündern und dass klauen dicken Ärger gibt, usw.
Er hat auch Hundebegegnungen von nicht lagottischer Art gelernt hinzunehmen oder gar mit diesen Vierbeinern zu spielen. Er war auf Hundeaustellungen und bekam immer sehr schöne Richterberichte.

Inzwischen wäre Dimi mit seinen 11 Monaten schon längst soweit, dass er in eine neue Familie im Zuchtrecht ziehen könnte...
Doch ich habe beschlossen, ihn sicher bis nach der Zuchtzulassungsprüfung im Herbst zu behalten, denn die Bindung zum Hundehalter spielt da eine grosse Rolle.
Hoffentlich finde ich danach, vielleicht auf nach den Herbstferien, einen richtig tollen Platz für meinen charismatischen Dimi, wo mit ihm auch gearbeitet wird. Dimi ist sehr aufgeschlossen und lernt schnell und würde sicher auch gerne neben Nasenarbeit eine andere Hundesportart betreiben.
Mal sehen wie es weiter geht....